Sachverständigenprüfung

Unterirdische Tankanlagen (Erdtanks) und unterirdische Tankanlagenteile sind generell alle 5 Jahre durch einen Sachverständigen nach AwSV abnahmepflichtig. Zudem auch alle oberirdischen Tanks (Kellertanks und Batterietankanlagen) mit einem Nenninhalt über 10.000 Liter.

In Wasserschutzgebieten (z.B. Trink- und Hochwasserschutzgebiet) sind unterirdische Tanks alle 2,5 Jahre und oberirdische Tanks ab 1.000 Litern alle 5 Jahre prüfpflichtig.

Weiterhin sind prüfpflichtig: Alle Neutanks und alle wesentlichen Änderungen an Tankanlagen (z.B. Einbau einer Leckschutzauskleidung oder Auffangraumfolie).

Selbstverständlich können Sie auch jederzeit einen Sachverständigen beauftragen, wenn Sie wissen möchten, ob Ihre Tankanlage in Ordnung ist oder Sie ein offizielles Dokument zur Vorlage bei der Versicherung brauchen.

Wir arbeiten mit mehreren Sachverständigen und Sachverständigenorganisationen zusammen und können Ihnen die Prüfung gerne vermitteln.

Im Preis enthalten ist:

  • An- und Abfahrt des Sachverständigen
  • Prüfung sämtlicher sicherheitsrelevanter Anlagenteile der Tankanlage
  • Erstellen des amtlich geforderten Prüfberichtes durch den Sachverständigen
  • Übermittlung des Prüfberichtes an die zuständige Behörde und den Betreiber
  • Ggfs. Angebotserstellung über die Mängelbehebung

Ihre Vorteile:

  • Wir kümmern uns um die komplette Abwicklung
  • Sie haben nur einen Ansprechpartner für alle Belange Ihrer Tankanlage
  • Wir erledigen sämtliche Behördenangelegenheiten (z.B. bei versäumten Termin)

Haben Sie Fragen? Bitte kontaktieren Sie uns!